Sie suchen eine Türsprechanlage? 

Dann sind Sie hier genau richtig!

Die beste Sprechanlagen

in 2020

Videosprechanlage?

Hier gibt es die ausfürhliche Kaufberatung!

Türsprechanlage Mehrfamilienhaus

Worauf müssen Sie achten, was ist besonders wichtig? Hier erfahren Sie es!

Unsere Kategorien

Videoanlagen
z
Türklingeln
DECT Anlagen
Hersteller
Produkttests

Türsprechanlage kaufen

Der ultimative Ratgeber

Bei der Suche nach einer neuen Türsprechanlage werden Sie sehr schnell feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, ein passendes Modell zu finden.

Zum einen wartet eine gigantische Auswahl mit unterschiedlichen Funktionen, zum anderen sollte die Türsprechanlage logischerweise mit den örtlichen Gegebenheiten Ihres Hauses (z.B. Stromversorgung) harmonieren. Andernfalls können schnelle hohe Kosten im Rahmen einer Nachrüstung entstehen.

Aber keine Panik!

Wir geben Ihnen an dieser Stelle einen ausführlichen Kaufratgeber für Türsprechanlagen an die Hand, der Sie bei der Wahl der richtigen Anlage tatkräftig unterstützen wird.

Auf Sie warten:

  • Eine umfangreiche Checkliste
  • Darstellung technischer Stolpersteine
  • Auflistung nützlicher Funktionen
  • und vieles mehr

Kurzum: Wir klären alle möglichen Fragen und führen Sie zum Top-Modell, das Sie garantiert begeistern wird.

 

#1: Örtliche Gegebenheiten überprüfen

Im ersten Schritt, lange noch bevor Sie sich gezielt mit einzelnen Modellen beschäftigen, sollten Sie die örtlichen Gegebenheiten überprüfen.

Was ist damit gemeint? 

Bringen Sie zunächst genau in Erfahrung, über welche Ausstattungsmerkmale Ihre Immobilie verfügt. Sollten Sie hier Unterstützung benötigen, kann die Hinzuziehung eines Elektrikers von Vorteil sein.

Wenn Sie später eine Türsprechanlage kaufen, die nicht mit der vorhandenen Installation harmoniert, können unter Umständen hohe Kosten für Nachrüstungen anfallen.

Achten Sie bei der Begehung vor allem auf folgende Punkte:

 

  1. Art des Hauses: Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus? Die Türsprechanlagen unterscheiden sich hier erheblich voneinander
  2. Vorhandene Installation: 2 Draht oder 4 Draht? In vielen Altbauten sind lediglich 2 Drähte vorhanden, 4 Drähte können jedoch eine bessere Übertragungsqualität ermöglichen.
  3. Haustüre: Verfügt Ihre Haustüre bereits über einen elektrischen Schnapper, der mit der Sprechanlage verbunden werden soll? Wenn nein, sollten Sie überlegen, dies zunächst nachzurüsten.
  4. Energieversorgung: Wie wird das Bedienteil mit Energie versorgt? Klassische Steckdose oder erfolgt der direkte Anschluss an den Stromverteiler mit einer Sicherung auf Hutschiene?
  5. Gegen- oder Wechselsprechen: Möchten Sie nur in eine Richtung sprechen können (Wechselsprechen) oder zeitgleich in beide Richtungen (Gegensprechen)?

#2: Individuelle Wünsche 

Wenn die örtlichen Gegebenheiten abschließend überprüft wurden und bekannt sind, können Sie sich im nächsten damit beschäftigen, was Sie sich von Ihrer Türsprechanlage erwarten. 

Glauben Sie uns: Der Funktionsumfang moderner Sprechanlagen ist gigantisch!

Zunächst werfen wir einen genaueren Blick auf die Art der Sprechanlage.  

Die verschiedenen Anlagen-Arten

Was darf es denn sein: Eine Türsprechanlage mit Video-Funktion? Möchten Sie diese vielleicht sogar über Ihre Telefonanlage steuern?

In diesem Abschnitt stellen wir Ihnen die verschiedenen Anlage-Arten vor.

 

1. Türsprechanlagen mit Videofunktion

Sprechanlagen mit Videofunktion können in vielen Fällen die perfekte Lösung sein. Insbesondere für alleinstehende und ältere Menschen bieten diese einen enormen Vorteil: Bereits beim Klingeln an der Haustüre kann über einen im Haus befindlichen Bildschirm ein Blick auf die Haustüre geworfen werden. 

Türsprechanlagen mit Kamera werden also einem erhöhten Sicherheitsstandard gerecht und lassen Sie bereits vorab erkennen, ob es sich um willkommenen Besuch oder eher um einen ungebetenen Gast handelt. 

Außerdem verfügen die meisten dieser Modelle über eine Aufnahmefunktion. Sollten Sie nicht zu Hause sein, können Sie später einen bequemen Blick auf die Sprechanlage werfen und wissen genau, ob Sie einen wichtigen Gast verpasst haben. 

Balter EVO Video

Die Balter EVO 2 Draht Video Sprechanlage lässt keine Wünsche offen. Toller Funktionsumfang, fairer Preis.

Highlights: 7" LCD Touchscreen, Schutzklasse IP44, Nachtsicht, 150°, Türöffner, Freisprecheinrichtung, beleuchtetes Namensschild

2. IP-Türsprechanlagen

Eine IP-Sprechanlage ist die modernste Lösung, auf die Sie momentan zurückgreifen können. 

Diese Art der Türsprechanlage wird mit Ihrem Haushalts-Netzwerk verbunden (wahlweise über ein Ethernet-Kabel oder über WLAN) und lässt sich im Anschluss bequem via Smartphone oder Tablet bedienen. 

Perfekt also für alle, die bereits auf Smart Home umgestellt haben. 

Wenn Sie sich für eine IP Sprechanlage entscheiden, können Sie von überall auf der Welt direkt mit Personen sprechen, die Ihre Türklingel betätigen. So könnten Sie zum Beispiel dem Paketboten Anweisungen erteilen, während Sie gerade einen Friseur-Termin wahrnehmen. 

Goliath IP 2 Draht

Diese Goliath IP Sprechanlage mit Video-Funktion ist die perfekte Wahl für ein Einfamilienhaus. Steuern Sie Ihre Sprechanlage von überall auf der Welt bequem mit dem Smartphone!

Highlights: 7" LCD Touchscreen, 1,3 Megapixel HD Kamera, Nachtsicht, 150°, Fernzugriff über App, Audio & Videoaufnahme

 3. DECT Türsprechanlage

Wenn Sie eine moderne Telefonanlage besitzen, kann eine DECT Türsprechanlage die richtige Wahl für Sie sein. Diese werden direkt an Ihren Router (z.B. Fritz!Box oder Telekom Speedport) oder an Ihr Gigaset Telefon angeschlossen.

Das Ergebnis: Sollte jemand an Ihrer Haustüre klingeln, erfolgt eine Mitteilung auf dem Handgerät Ihres Haustelefons. Im Anschluss können Sie bequem mit dem Gast an der Haustüre sprechen und sofern gewünscht auch die Haustüre per Tastendruck am Telefon öffnen. 

Der Vorteil einer DECT Sprechanlage liegt auf der Hand: Sie müssen kein weiteres Bedienteil in Ihrem Haus unterbringen, sondern verwenden das Telefon, das so oder so bereits vorhanden ist. Auch wenn Sie eine älter Immobilie besitzen, die nicht über die notwendige Vorinstallation für eine Video- oder IP Sprechanlage verfügt, kann die DECT Technologie die richtige Wahl für Sie sein. 

DoorLine SLIM DECT Anlage

Schnelles und kabelloses verbinden mit Ihrem Haustelefon ist mit dieser modernen DECT Türsprechanlage problemlos möglich.

Highlights: Rufweiterschaltung an Mobiltelefon möglich, Sprechen und Türöffnen über Telefon, zwei Klingeltaster für individuelle Rufnummern, Auf- oder Unterputz-Installation

Sonderausstattung

Nachdem Sie nun die 3 verschiedenen Arten unserer Türsprechanlagen kennen, dreht sich im nächsten Schritt alles um das Thema: Sonderausstattung. 

Überlegen Sie sich an dieser Stelle, welche Extras Ihre Sprechanlage besitzen sollte, um Sie wirklich vollends zufriedenzustellen.  

Wir möchten Ihnen mit zwei Punkten einen kleinen Denkanstoß geben, was hier von Belangen sein könnten.

 

1. Fingerprint 

Ja, richtig gehört: Auch Türsprechanlagen können Sie zwischenzeitlich mit Fingerprint-Sensor erwerben. 

Sofern eine Verbindung zum Schnapper Ihrer Haustüre möglich ist (das dürft in 99,9 Prozent aller Immobilien der Fall sein) lässt sich über eine Türsprechanlage mit Fingerabdrucksensor bequem der Zugang zum Haus regeln. 

Schlüssel gehören so der Vergangenheit an!

Besonders zu empfehlen ist diese Technologie sicherlich bei Familien mit Kindern, die Schlüssel gerne vergessen oder verlieren. Damit schlagen die sprichwörtlichen „2 Fliegen mit einer Klappe“. Sie erhöhen den Zugangskomfort zum Haus und zeitgleich den Sicherheitsfaktor.

Jeder, der schon einmal mit vollen Einkaufstaschen stundenlang nach dem Haustürschlüssel suchen musste, wird eine Türsprechanlage mit Fingerabdrucksensor lieben! 

Übrigens: Auch in Mehrfamilienhäusern ist diese Funktion sehr von Vorteil.

Goliath mit Fingerprint

Schnelles und kabelloses verbinden mit Ihrem Haustelefon ist mit dieser modernen DECT Türsprechanlage problemlos möglich.

Highlights: 10,2" LCD Touchscreen, schwenkbare 1,3 Megapixel HD Kamera, Nachtsicht, 150°, Fernzugriff über App, Audio & Videoaufnahme, Anbindung von anderen Komponenten möglich

2. Schutzklasse 

Türsprechanlagen besitzen teilweise sehr unterschiedliche Schutzklassen gegenüber Umwelteinflüssen wie Wasser und Staub. Diese Schutzklasse kann, je nach Installationsort, einen sehr entscheidenden Einfluss auf die Langlebigkeit Ihrer Sprechanlage haben. 

Angegeben wird diese Schutzklasse mit dem Kürzel „IP“, was nichts mit den vorher erwähnten IP Türsprechanlagen gemein hat. Die Abkürzung steht vielmehr für „International Protection“.

Dem IP-Kürzel wird eine zweistellige Zahl angehängt, zum Beispiel IP64. Dabei stehen beide Zahlen für unterschiedliche Einflüsse:

  • Die erste Zahl gibt den Schutz gegenüber Fremdkörpern an und reicht von einer Skala 0 bis 6.
  • Die zweite Zahl offenbart die Schutzklasse gegenüber Wasser und reicht von 0 bis 8.

 

Demnach würde die Schutzklasse IP68 den höchsten Schutzfaktor implizieren: Staubdicht und wasserdicht bei stetigem Untertauchen.

Hier die Schutzklassen in der Übersicht:

Fremdkörper:

  • 0 – kein Schutz
  • 1 – Geschützt gegen feste Fremdkörper (Durchmesser ab 50 mm)
  • 2 – Geschützt gegen feste Fremdkörper (Durchmesser ab 12,5 mm)
  • 3 – Geschützt gegen feste Fremdkörper (Durchmesser ab 2,5 mm)
  • 4 – Geschützt gegen feste Fremdkörper (Durchmesser ab 1,0 mm)
  • 5 – Geschützt gegen Staub in schädigender Menge
  • 6 – Staubdicht

Wasser:

  • 0 – kein Schutz
  • 1 – Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
  • 2 – Schutz gegen fallendes Tropfwasser bei Gehäuseneigung von 15°
  • 3 – Schutz gegen fallendes Sprühwasser bis 60° gegen die Senkrechte
  • 4 – Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
  • 5 – Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
  • 6 – Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • 7 – Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  • 8 – Schutz gegen dauerndes Untertauchen

3. Produktkompatibilität

Die Türsprechanlagen vieler Hersteller lassen sich auch mit weiteren Produkten wie Rauchmeldern oder einer Alarmanlage kombinieren. 

Wenn Sie also die Umsetzung eines Smart Home und eine zentrale Steuerung aller elektronischen Elemente Ihres Hauses planen, sollten Sie das unbedingt bei Ihrer Wahl berücksichtigen. 

GVS oder Goliath bieten solche Systeme an. 

#3: Was kostet eine Türsprechanlage?

Schwierige Frage! 

Hier können wir Ihnen nur eine unbefriedigende Antwort geben: Kommt darauf an.

Der Preis der Türsprechanlage hängt erheblich von Ihren Anforderungen ab. Wer eine hochwertige Videosprechanlage möchte, der muss mit Kosten von mehreren hundert Euro rechnen. Wer sich hingegen mit einem sehr einfachen Basismodell ohne jegliche Extras zufriedengibt, der findet auch Sprechanlagen unter 100 Euro. 

#4: Checkliste: Was macht eine gute Sprechanlage aus?

Egal, ob IP Türsprechanlage oder DECT Anlage. Egal, ob mit Videofunktion oder ohne. Egal, ob einfaches Basismodell oder High-end-Gerät. Gute Türsprechanlagen erkennen Sie sofort anhand einfacher Qualitätsmerkmale. 

Welche Merkmale jede hochwertige Sprechanlage besitzen sollte, erfahren Sie jetzt in unserer abschließenden Checkliste. 

Punkt 1: Materialqualität

Nicht nur die Optik, sondern auch Langlebigkeit und Haptik werden entscheidend durch die Materialqualität beeinflusst. Eine hochwertige Türsprechanlage wird niemals aus billigem Kunststoff, sondern aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl gefertigt sein. 

Insbesondere bei der Außenstation sollten Sie unbedingt darauf achten, dass hier nur beste Materialien zum Einsatz kommen. 

Punkt 2: Übertragungsqualität

Unabhängig davon, ob Sie auf eine moderne Videotürsprechanlage oder ein sehr simples Modell zurückgreifen: Achten Sie unbedingt auf eine saubere und ruckelfreie Übertragungsqualität von Bild und Ton. 

Wenn Sie nur die Hälfte von dem aufnehmen, was Ihr Gast an der Türe Ihnen mitteilen will, können Sie sich eine Sprachanlage sparen. 

Punkt 3: Montageart

Niemand möchte sich einen sperrigen und unschönen Klotz neben die Haustüre hängen. Im Idealfall lässt sich die Außenstation einer Türsprechanlage Unterputz installieren. So verschwindet diese nahezu unsichtbar in der Hauswand. 

Besonders bei einem Neubau sollten Sie unbedingt auf diesen Punkt achten. Ein hässliches Bedienteil kann nämlich schnell den gesamten Eingangsbereich verunstalten. 

Punkt 4: Individualisierungsmöglichkeiten

Glauben Sie uns: Die Akustik eines jeden Hauses ist anders. Ein Klingelton, der in der einen Immobilie perfekt hörbar ist, verstummt in einem anderen Hausflur zum leisen Summen. 

Eine Türsprechanlage sollte also ausreichend Individualisierungsmöglichkeiten bieten, um alle Funktionen wirklich perfekt an die individuellen Gegebenheiten anpassen zu können.