IP Türsprechanlage

Der ultimative Kaufratgeber

Eine IP Türsprechanlage ist die modernste und fortschrittlichste Lösung überhaupt, um Gäste an der Haustüre zu empfangen und unerwünschten Störenfrieden den Zugang zu verwehren. 

Diese Sprechanlagen lassen sich nicht nur hervorragend in einem SMART Home integrieren, sondern auch kinderleicht mit allen gängigen Routern wie der FritzBox oder dem Telekom Speedport verbinden (dazu später mehr).

Ganz ehrlich: Wer möchte nicht von überall auf der Welt via Smartphone Gäste an der Haustüre begrüßen können? Erteilen Sie dem Paketboten einfach Anweisungen, wenn Sie gerade beim Friseur sitzen – mit einer IP Sprechanlage kein Problem.

Was allerdings schnell zum Problem werden kann: der gigantische Funktionsumfang dieser Sprechanlagen.

Wie gut, dass wir Sie mit diesem Kaufratgeber an die Hand nehmen und Ihnen Schritt für Schritt alle wichtigen Dinge rund um IP Türsprechanlagen näherbringen. Mit unserer Hilfe finden Sie garantiert ein Modell, dass perfekt mit Ihren Vorstellungen und Ihrer Immobilie harmoniert.

Also: Packen wir es gemeinsam an!

 

Unsere Empfehlungen

Goliath IP

Die Goliath IP Video Türsprechanlage bietet Spitzenqualität

Ein Highlight in Qualität und Funktion!

 

  • 7'' Touchscreen
  • HD-Kamera
  • Fernzugriff via App

Mathfel IP

Die Mathfel IP Türsprechanlage ist ein Preis-Leistungs-Hit und wirklich günstig.

Der Preis-Leistungs-Hit schlechthin!

 

  • 2 MP HD Kamera
  • 7" LCD Display
  • Erweiterbar

Legrand Flex One

Die Legrand Flex One ist eine tolle IP Türsprechanlage, die Funktionen wie schlüssellosen Zugang bietet

Lässt keine Wünsche offen!

 

  • 7" Display
  • 105°-Weitwinkel
  • Schlüssellos

Inhaltsverzeichnis

Definition

Eigenschaften

Hersteller

Montage

Praxis

Checkliste

1. Was ist eine IP Türsprechanlage?

Eine IP Türsprechanlage ist die modernste und aktuell sicherste Methode, die der Markt zu bieten hat. Glauben Sie uns: Mit einer IP Sprechanlage stört Sie kein ungebetener Gast. Familie und Freunde können Sie hingegen komfortabler empfangen denn je.

Durch IP-Technologie wird die Sprechanlage mit dem Internet verknüpft, was eine weltweite Steuerung via Smartphone oder Tablet ermöglicht.

Heißt: Theoretisch könnten Sie auf den Bahamas Cocktails genießen und würden dennoch sofort drüber informiert werden, wer an Ihrer Haustüre klingelt. Die Betonung liegt hier jedoch auf dem Wort „theoretisch“. Bei Cocktails auf den Bahamas sollte sich nämlich nun wirklich niemand stören lassen.

Ein weiterer Vorteil: Flexibilität.

IP Türsprechanlagen lassen sich mit zahlreichen weiteren Sicherheit-Gadgets verknüpfen, beispielsweise einer zusätzlichen Überwachungskamera oder einem Rauchmelder, und ermöglichen Ihnen so ein SMART Home der neusten Generation.

Bei der Verbindung kommen zwei Technologien zum Einsatz:

Durch WLAN kann das Datensignal kabellos von Ihrer Sprechanlage zu einem Router wie der FritzBox oder dem Speedport übertragen werden

Kabellos: WLAN

WLAN IP Sprechanlagen werden kabellos mit Ihrem Router verbunden. Besonders bei Bestandsimmobilien die auf eine moderne IP Anlage umgestellt werden, ist diese Technik zu bevorzugen, da meist keine LAN-Verkabelung vorhanden ist.

Die Stromversorgung erfolgt via Kabel oder per Batterie.

Durch ein LAN-Kabel wird Ihre IP Sprechanlage mit dem Internet verbunden und mit Strom versorgt

Ethernet-Kabel

In Neubau-Immobilien lässt sich von Beginn an problemlos ein Ethernet-Kabel integrieren. Diese Leitung überträgt im Anschluss nicht nur das Datensignal an Ihren Router, sondern versorgt die Sprechanlage auch mit Strom.

Vorsicht: Auch die Innenstation muss via LAN-Kabel mit dem Router verbunden werden.

Beide Technologien bieten also Vor- und Nachteile, zurückschrecken sollten Sie jedoch vor keiner von beiden.

Sowohl WLAN wie auch Ethernet-IP-Sprechanlagen sind intuitiv und einfach zu bedienen.

2. Eigenschaften und Vorteile

Eine IP Türsprechanlage entfaltet dann ihre ganze Klasse, wenn diese über eine Videofunktion verfügt. Hier gelten also zunächst die identischen Qualitätsmerkmale, wie auch bei 2-Draht-Video-Sprechanlagen.

Allerdings haben IP Sprechanlagen den ein oder anderen weiteren Trumpf, der Sie mit Sicherheit begeistern wird.

Eine IP Türsprechanlage ist vor allem eines: Modern.

Durch sind diese Anlagen nicht nur an aktuelle technische Finessen angepasst, sondern bieten auch ein Höchstmaß an Flexibilität. Das beginnt bei unterschiedliche Verbindungsarten und endet bei der Steuerung durch das Smartphone an jedem Ort der Welt. 

Hier die wichtigsten Eigenschaften im Überblick:

R

Preis-Leistung top!

Ja, wer eine moderne IP Türsprechanlage sein Eigen nennen möchte, der muss zugegeben deutlich tiefer in die Tasche greifen als vielleicht bei einer einfachen und simplen 2-Draht-Anlage. Allerdings ist der Funktionsumfang um ein Vielfaches höher.

In Anbetracht der Leistung, die Ihnen eine Video-IP-Sprechanlage bietet, erhalten Sie Modelle renommierter Hersteller zu wirklich fairen Preisen. 

R

Sichere Datenverbindung

Ein Video Sprechanlage erhebt personenbezogene Daten, die grds. immer mit einem Grundrechtseingriff (u.a. Recht am eigenen Bild) verbunden sind. Folglich sollten die Daten auch sicher von Außenstation zum Empfänger übertragen werden.

Dieser Verantwortung sind sich selbstverständlich die Hersteller bewusst und sichern die Übertragung durch Sicherungsprotokolle ab.

R

Intuitive Bedienung

IP Türsprechanlagen sind simpel und einfach einzurichten. Auch die spätere Bedienung wird Sie nicht vor große Herausforderungen stellen.

Glauben Sie uns: Wenn Sie ein Smartphone bedienen können, dann können Sie auch eine IP Sprechanlage bedienen! 

R

Erweiterbarkeit

Keine andere Art der Sprechanlage bietet Ihnen so unendliche Kombinationsmöglichkeiten.

SMART Home wird mithilfe einer IP Türsprechanlage wirklich zu Kinderspiel. So können Sie Rauchmelder, Überwachungskameras oder die Türsprechanlage einfach und bequem mit dem Smartphone steuern. 

R

Cloud-Speicher

Gerade bei IP Türsprechanlagen mit Kamera können schnell hohe Datenmengen übertragen und gespeichert werden. Aus diesem Grund bieten viele Modelle Cloud-Speicher-Lösungen. So wird der geräteinterne Speicher geschont.  

Goliath IP 2 Draht

Diese Goliath IP Sprechanlage mit Video-Funktion ist die perfekte Wahl für ein Einfamilienhaus. Steuern Sie Ihre Sprechanlage von überall auf der Welt bequem mit dem Smartphone!

Highlights: 7" LCD Touchscreen, 1,3 Megapixel HD Kamera, Nachtsicht, 150°, Fernzugriff über App, Audio & Videoaufnahme

3. Die wichtigsten Hersteller

Einer IP Türsprechanlagen liegt eine komplexe und filigrane Technik zugrunde.

Die einzelnen Komponenten sollten perfekt aufeinander abgestimmt und die Verarbeitung hochwertig sein. Machen Sie bitte nicht den Fehler, bei IP Sprechanlagen an der falschen Stelle sparen zu wollen und auch das Gerät eines No-Name-Herstellers zurückzugreifen. 

Achten Sie gerade bei dieser Art der Sprechanlage darauf, dass Sie einem renommierten Hersteller vertrauen!

Diese Hersteller können wir Ihnen empfehlen:

4. Montage und Konfiguration

Die Montage einer IP Türsprechanlage wird Sie definitiv vor keine größeren Probleme stellen, soviel ist sicher.

Je nach Art der Anlage existieren 3 verschiedene Möglichkeiten:

Kabelgebundene WLAN Anlage

Zugegeben: Kabel in Verbindung mit WLAN klingt etwas nach einem Widerspruch in sich.

Gemeint ist hier jedoch nicht die Verbindung zwischen Router und Anlage, sondern die Stromversorgung der Außen- und Innenstation. Diese erfolgt bei diesem Typ der Anlage nämlich über ein Kabel, wie Sie es vielleicht schon von 2-Draht-Anlagen kennen werden.

Batteriebetriebene WLAN Anlage

Neben der Stromversorgung existieren auch WLAN Sprechanlagen, die über eine Batterie mit Energie versorgt werden.

Hierbei handelt es sich jedoch nicht um klassische Sprechanlagen, die aus Innen- und Außenstation bestehen, sondern eher Türklingeln, die das Signal lediglich an ein von Ihnen festgelegtes Smartphone senden.

Als Beispiel sind hier die Modelle von Ring zu nennen.

Ethernet Anlage

Gängige Praxis unter IP Türsprechanlagen ist es, Daten- und Stromübertragung in Form eines Ethernet-Kabels zu übertragen.

Mit Sicherheit sind Ihnen dieses LAN-Kabel aus dem PC-Bereich bekannt. 

Der Vorteil liegt hier ganz klar auf der Hand: Mit nur einem Kabel wird die gesamte Versorgung von Innen- und Außenstation gewährleistet und Daten zuverlässig und störungsfrei an den Router übertragen.

Bleibt nur die Frage: Welche Anlagenart ist nun die Beste? 

Hier können wir Ihnen leider nur die unbefriedigende Antwort: „Kommt darauf an!“ geben.

In einer Bestandsimmobilie, in der eine moderne IP Türsprechanlage nachgerüstet werden soll, ist sicherlich eine batteriebetriebene WLAN Sprechanlage eine hervorragende Lösung, da der Installationsaufwand wirklich minimal ist. Auf der anderen Seite sind diese Anlagen Wartungsintensiver als die beiden anderen Arten. Schließlich muss hin und wieder die Batterie gewechselt werden.

Eine IP Anlage, die ein LAN-Kabel zur Datenübertragung und Stromversorgung verwendet ist ohne Zweifel in einem Neubau das Maß aller Dinge. Mit dieser Sprechanlage sind Sie ungebunden an Reichweiten und profitieren von einem gleichbleibenden und qualitativ sehr hochwertigen Signal.

 

Die Wahl der Anlagenart hängt also von 3 individuellen Faktoren ab:

 

  1. Entfernung zwischen Router und Sprechanlage
  2. Vorhandene Vorinstallation
  3. Art der Immobilie (Neubau oder Bestandsimmobilie)

Die spätere Verbindung mit dem Smartphone läuft sehr simpel und in der Regel über die vom Hersteller zur Verfügung gestellten App.

Hier ein Beispiel, wie das im Haus Goliath abläuft…

Die Balter Evo gibt es auch in Form einer IP Sprechanlage die über WLAN mit Daten versorgt wird

Balter EVO WLAN Video

Hochwertige 2-Draht-Sprechanlage, die zudem eine Datenübertragung via WLAN ermöglicht und sich über das Smartphone steuern lässt.

Highlights: 7" LCD Touchscreen mit WLAN-Verbindung, Schutzklasse IP44, Nachtsicht, 150°, Türöffner, Freisprecheinrichtung, beleuchtetes Namensschild

5. IP Sprechanlage in der Praxis

In der Praxis werden IP Türsprechanlagen mit einem Router verbunden. Dieses vorhaben ist in der Regel relativ einfach durchzuführen und wird Sie vor keine größeren Probleme stellen. 

Besonders populär sind sicherlich FritzBox und Telekom Speedport Router, die wahrscheinlich in den meisten Haushalten zu finden sein werden. 

Wie einfach sich eine IP Türsprechanlage mit einem FritzBox Router verbinden lässt, zeigt das Team von Goliath in einem (wieder Mal) sehr tollen und umfassenden  Video. 

Und?

Wirklich keine Rakentenwissenschaft, oder?

6. Checkliste: Richtige Gerät finden

Wir hoffen, wir konnten Ihnen alle offene Fragen rund um das Thema IP Türsprechanlagen beantworten und Ihnen eine kompetente Kaufanleitung mit an die Hand geben. 

Um Ihnen die Kaufentscheidung noch einfacher zu machen, gibt es zum Abschluss eine übersichtliche Checkliste, die den Kaufprozess nochmals vereinfachen soll. Arbeiten Sie diese Checkliste Punkt für Punkt durch und Sie werden garantiert die WLAN oder LAN Sprechanlage finden, die perfekt mit Ihren Wünschen harmoniert.

Versprochen. 

Frage 1: Soll meine IP Sprechanlage eine Kamera besitzen? Heißt: Möchte ich von überall auf der Welt bewegte Bilder von meiner Haustüre erhalten, wenn jemand klingelt?

JA!

In diesem Fall benötigen Sie eine IP Video Sprechanlage. Hier sollten Sie unbedingt einige Qualitätsmerkmale bei Ihrer Auswahl bedenken. Mehr zu diesem Thema finden Sie hier.

NEIN!

Kein Problem. Muss ja nicht sein. Sie werden allerdings nur wenige Modelle finden, die nicht mit einer Kamera ausgestattet sind. Eines hätten wir hier*.

Frage 2: War bereits eine Türsprechanlage installiert? Wenn ja, welche Art?

JA!

Liegt bereits ein Klingelkabel, das sich zur Übertragung von Strom eignet, können Sie eine WLAN IP Türsprechanlage montieren (vorausgesetzt, die Entfernung zum Router ist nicht zu weit). Noch besser wäre ein LAN-Kabel.

NEIN!

Kein Problem. Entweder entscheiden Sie sich für eine batteriebetriebene WLAN Türsprechanlage, beispielsweise von Ring, oder Sie rüsten ein Kabel nach. Sollten Sie diese Lösung in Erwägung ziehen, raten wir zu einem LAN-Kabel.

Frage 3: Ist die Örtlichkeit, an der die Außenstation installiert wird, geschützt vor Umwelteinflüssen?

JA!

Sehr gut! Sollte eine Überdachung oder ähnliches vorhanden sein, müssen die Anforderungen an die Widerstandsfähigkeit nicht so hoch sein. Dennoch empfehlen wir mindestens IP42.

NEIN!

In diesem Fall sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Außenstation mindestens IP44 besitzt. Stetige Nässe und Sonneneinstrahlung fordern Ihrer Sprechanlage schließlich einiges ab.